#Heimat, Herz und Leidenschaft

Follow us:

SG Barockstadt

29.10.2021 19:00 Uhr Lotto Hessenliga

Hünfelder SV

Stadion der Stadt Fulda, Johannisstraße 45, 36041 Fulda

FC Eichenzell

27.10.2021 19:00 Uhr Verbandsliga Nord

SG Barockstadt U23

KR Von-Galen-Schule, Munkenstr. 16, 36124 Eichenzell

Barockstadt TV
BAROCKSTADT-NEWS

Doppelschlag sichert Punkt in Hünfeld

Unsere SGB erkämpft sich in einem teilweise tollen Spiel ein 2:2 (1:0)-Unentschieden in der Haunestadt. Nach 70 Minuten stand es noch 2:0 für den HSV, der am Ende jedoch froh sein musste, das Spiel nicht noch verloren zu haben. Knackpunkt im Spiel war der Doppelschlag unserer Elf Mitte der zweiten Halbzeit.

Überzeugender Heimsieg gegen den KSV Baunatal

Unsere Elf hat ihre Spitzenposition in der Lotto-Hessenliga mit einem souverän herausgespielten 3:0 (2:0)-Heimsieg gegen den KSV Baunatal verteidigt. Von der personell angespannten Situation war dabei nichts zu sehen. Baunatal rutscht damit auf den sechsten Tabellenplatz, muss sich den Platz jetzt aber mit Alzenau teilen – die beiden Teams sind nicht nur punktgleich, sondern haben auch das gleiche Torverhältnis.

Zweimalige Führung reicht nicht – Unentschieden in Fernwald

Mit einem 2:2 (1:1) musste unsere SG Barockstadt die Rückreise aus Fernwald antreten. Coach Sedat Gören ärgerte sich vor allem über ein nicht gegebenes Tor von Tobias Göbel, das das 3:2 gewesen wäre. Die personelle Situation bei uns spitzt sich indes weiter zu: Jemal Kassa musste schon früh verletzt raus und Kapitän Patrick Schaaf sah Gelb-Rot.

Erste Niederlage für unsere SGB

Unsere Föllscheelf musste beim Heimspiel gegen Eintracht Stadtallendorf die erste Saisonniederlage in der Lotto Hessenliga hinnehmen, 0:3 (0:0) lautete am Ende das Ergebnis. Matchwinner bei den Gästen war der 19-jährige Ephraim Eshele, der zur Pause eingewechselt wurde und das Spiel mit einem lupenreinen Hattrick entschied.

Tolga Duran schießt die Barockstadt zum neunten Sieg in Folge

Unsere SGB behält ihre weiße Weste in der Fußball-Hessenliga. Auf dem kleinen Kunstrasen in Alzenau setzte sich die Elf von unserem Trainer Sedat Gören dank eines Treffers von Tolga Duran mit 1:0 (0:0) durch. Auch wenn das Ergebnis am Ende knapp war, war der Sieg verdient, denn wir hatten mehr vom Spiel, traten engagiert auf und hatten gerade in der Schlussphase auch die besseren Chancen.

weitere News