Follow us:

SGB-Reserve empfängt Angstgegner

10. Oktober 2019

Die Barockstadt-Reserve empfängt am Samstag um 16.45 Uhr mit dem SC Willingen einen ihrer Angstgegner – doch diesmal soll etwas gehen für die SGB.

Böse Erinnerungen kommen auf, wenn die SGB-Reserve an Willingen denkt: Im Mai gab es im Upland eine 0:4-Schelte (die den SV Steinbach später quasi zum Meister machte) für Coach Marco Lohsse und seine Jungs, überhaupt sieht die Bilanz gegen den SCW gar nicht rosig aus. „Das Spiel wollen wir vergessen machen“, stellt Co-Trainer Niklas Herget klar. Doch einfach wird das nicht, schließlich hat Willingen ein starkes Team zusammen und spielt wie fast jedes Jahr eine gute Rolle. Doch gerade auswärts scheint der SCW zu knacken zu sein: Während Weidenhausen und Sand zuhause besiegt wurden und die erste Mannschaft SG Barockstadt im Hessenpokal in Willingen beim 3:2 auch ihre Mühe hatte, gibt es in der Fremde für den SCW deutlich weniger Punkte zu holen. „Wir wollen das Spiel wie jedes andere gewinnen“, betont Herget selbstbewusst und rechnet mit ein oder zwei Akteuren, die von oben aushelfen. Denn die Reserve spielt am Samstag nach zweiwöchiger Pause wieder in der Johannisau nach dem Spiel des Hessenliga-Teams und will nach zwei Siegen die nächsten Punkte. Lukas Marvin Friedrich ist wegen Rückenproblemen noch fraglich, Franz Ruppel (Knöchel) fehlt weiterhin.

Hauptsponsor der SGB
Exklusivsponsoren der SGB