Follow us:

Barockstadt-Zweite bessert Torverhältnis auf

28. September 2019

Die Barockstadt-Reserve war in der Verbandsliga am Samstag sehr erfolgreich: Mit 5:1 (3:0) gewann das Team von Trainer Marco Lohsse am B-Platz in der Johannisau gegen Aufsteiger Hombressen/Udenhausen.

Es war ein durchweg gelungener Auftritt der personell stark besetzten SGB-Reserve: Obwohl der Platz nicht überragend zu bespielen war, lösten die Osthessen vieles fußballerisch und hatten Erfolg: Mit dem 1:0 nach zwölf Minuten durch Tobias Göbel kam Barockstadt II super ins Spiel und ließ bis zum Ende nichts mehr anbrennen. „Wir haben gegen eine Mannschaft gewonnen, die hinter uns steht. Das war sehr wichtig“, meinte Trainer Marco Lohsse, dessen Elf effektiv auftrat: Dennis Müllers 2:0 – nach sehenswerter Kombination – fiel mit der dritten Chance im Spiel, Marek Weber sorgte kurz danach für den Doppelschlag nach einer guten halben Stunde.

Auch Hälfte zwei war einseitig, wobei Weber und Göbel am Ende noch zu Doppelpackern wurden. Mehr als Ergebniskosmetik war der einzige Treffer der unterlegenen Gäste hingegen nicht. „Wir haben sehr diszipliniert gespielt. Der Platz war sehr holprig, aber wir haben trotzdem versucht, Fußball zu spielen, und hatten hohes Tempo drin“, lobte Lohsse. Das Resultat hätte durchaus auch noch höher ausfallen können: Wolf und Göbel trafen nach der Pause jeweils den Querbalken.

Barockstadt II: Bayar – Weldetnsae (56. Trautwein), Torcuatro, Heil, Sternstein – Müller (52. Hohmann), Breunung – Göbel, Wolf, Trägler – Weber.

Hombressen/U.: Seeger; Speer, Hampe, Mirwald, Müller (52. Hohmann), Hofmeyer, Lohne, Krohne, Hecker, Oberenzer, Schmidt.

Schiedsrichter: Nico Eberhardt (Besse)

Tore: 1:0 Tobias Göbel (12.), 2:0 Dennis Müller (29.), 3:0 Marek Weber (31.), 4:0 Marek Weber (65.), 4:1 Julian Oberenzer (76.), 5:1 Marcel Trägler (85.)

Zuschauer: 100.

Hauptsponsor der SGB
Exklusivsponsoren der SGB