Follow us:

Verbandliga – Zenuni schießt Reserve zum Sieg

17. September 2020

Einen auf dem Papier knappen 1:0 (1:0)-Sieg feierte die SG Barockstadt Fulda-Lehnerz II in der Fußball-Verbandsliga beim Aufsteiger FSG Gudensberg. Dabei hätten die Osthessen den Sack deutlich früher zumachen können, ließen ihre Chancen aber ungenutzt.

„Wir hätten das Spiel vorher entscheiden müssen“, meinte Barockstadt-Coach Florian Roth. Beide Mannschaften hatten am Ende noch Möglichkeiten, doch es blieb 1:0. Das Tor des Tages schoss Ronaldo Zenuni kurz vor der Pause: Hüseyin Cakmak hatte einen Freistoß schnell durchgesteckt, Zenuni zog in den Strafraum und schob den Ball ins lange Eck (37.). Zuvor hatte bereits Hamed Noori die Führung auf dem Fuß gehabt, doch sein Schuss, nachdem Hüseyin Cakmak ihm den Ball mit der Hacke zugeschoben hatte, wurde von Tom Stieghorst gehalten. Auf der anderen Seite parierte Lars Wiegand kurz vor der Pause einen Schuss ins lange Eck.

In die zweite Halbzeit starteten die Gastgeber mit einem leichten Chancenplus. Doch die Barockstädter blieben dran. Unter anderem hätte Cakmak nachlegen können, doch sein Schuss aus 16 Metern war zu zentral. Auch bei gut ausgespielten Kontern über die Außen war Stieghorst zur Stelle. Über die gesamte Spielzeit betrachtet hatten die Gäste die bessere Spielanlage, Gudensberg zwang die Barockstädter aber auch immer wieder zu Fehlern. „Insgesamt war der Sieg aber verdient“, meinte Roth: „Wir haben uns einfach die klareren Torchancen rausgespielt.“ Und mit den Punkten fünf bis sieben machte die SGB-Reserve einen klasse Start perfekt.

Gudensberg: Stieghorst; Prüfer (71. Göttig), Otto (60. Rommel), Dobler Eggers, Lauterbach, Dünzebach, Döring, Lang, Siebert, Fink, Frank.

Barockstadt II: Wiegand; Banh, Schütz, Budesheim, Peeli (46. Drimalski) – Weitzel, Noori – Cakmak (85. Witte), Kocak, Zenuni (77. Hartwig) – Mulaj.

Schiedsrichter: Leon Kanwischer (Zierenberg)

Tor: 0:1 Ronaldo Zenuni (37.)

Zuschauer: 250.

Hauptsponsor der SGB
Exklusivsponsoren der SGB