Follow us:

SGB feiert klaren Derbysieg in Neuhof

24. August 2019

Es war ein weiterer Feiertag für die SG Barockstadt Fulda-Lehnerz: In Neuhof holte die Gören-Elf einen 4:0 (0:0)-Derbysieg und führt damit die Hessenliga-Tabelle weiterhin ohne Gegentreffer an. Erst im zweiten Durchgang konnte das Team angeführt vom überragenden Andre Fließ aber für klare Verhältnisse beim Aufsteiger sorgen.

„Wir müssen von Spiel zu Spiel schauen und ganz demütig bleiben“, wusste Benjamin Fuß den Sieg und den überragenden Saisonstart richtig einzuordnen. Denn nach fünf Spielen steht die SGB weiterhin ganz oben. „Letzte Saison haben wir im Prinzip das Gegenteil erlebt, aber natürlich gibt uns der Start und das gute Auftreten in den Derbys Selbstvertrauen“, meinte der Rechtsverteidiger. Auch Cheftrainer Sedat Gören war nach dem Erfolg äußerst zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft: „Ich konnte eben im Kreis nur einige Kleinigkeiten kritisieren. Das war heute auch in der Höhe verdient“.

Die zweite Halbzeit lief gerade fünf Minuten, da wurde es für den SV Neuhof gleich doppelt bitter: Andre Fließ brachte einen Freistoß aus dem Halbfeld nach innen und Kapitän Patrick Schaaf köpfte zum Führungstreffer ein (50.). Nur zwei Minuten später sah Neuhofs Josip Bagaric dann die Gelb-Rote-Karte und dem SVN standen 40 ganz bittere Minuten in Unterzahl bevor. Der großgewachsene Innenverteidiger kam zuerst gegen Dominik Rummel (48.), dann gegen Fließ einen Schritt zu spät und sah somit beide Karten binnen weniger Minuten.

Nach dem Platzverweis konnte die Fließ-Show bei der SG Barockstadt dann weitergehen: Nach einer guten Stunde hatte der Neuzugang ganz viel Platz und flankte punktgenau in die Mitte auf Rummel, der aus zehn Metern einnickte. Wenige Minuten später tanzte Fließ im Neuhofer Strafraum gleich mehrere Spieler aus und schob gekonnt zum 3:0 ein. Auch das letzte Tor von Dominik Rummel gehörte zu einem Großteil dem Spielmacher: Fließ legte das Leder uneigennützig in die Mitte und Rummel musste nur noch den Fuß hinhalten.

Zu Beginn des Spiels deutete jedoch noch nichts auf einen deutlichen SGB-Sieg hin: Neuhof hielt sehr gut mit und konnte sich lediglich vorwerfen, vor dem gegnerischen Tor die falschen Entscheidungen zu treffen. Das kam der SGB letztlich entgegen, die hinten weiter ohne Gegentreffer in dieser Saison ist und mit ordentlich Rückenwind die nächsten Aufgaben angehen kann.

Neuhof: Hadzic – Wozniak (68. Bräuer), Bagaric, Velic, Mamusa – Zarevski (46. Lapin) – Vujica, Anastasov, Yanez Cortes, Özdemir (62. Antoniev) – Kovac.

Barockstadt: Wolf – Fuß, Gröger, Sonnenberger, Hillmann – Crljenec, Schaaf – Broschke (78. Trägler), Fließ, Pomnitz (70. Jordan) – Rummel (73. Böttler).

Schiedsrichter: Julius Martenstein (Cölbe)

Tore: 0:1 Patrick Schaaf (50.), 0:2 Dominik Rummel (60.), 0:3 Andre Fließ (67.), 0:4 Dominik Rummel (70.)

Zuschauer: 1000

Gelb-Rote-Karte: Josip Bagaric (Neuhof, 52.)

Hauptsponsor der SGB
Exklusivsponsoren der SGB