Follow us:

Gören-Team nutzt Chancen nicht

27. April 2019

In einem keinesfalls hochklassigen Hessenliga-Spiel hat die SG Barockstadt Fulda-Lehnerz am Samstag beim SC Waldgirmes nur ein 1:1 (1:1) geholt. Spielerisch war das Team von Sedat Gören zwar überlegen, konnte aus seinen Möglichkeiten aber wieder einmal nicht viel Kapital schlagen.

„Wir waren über 90 Minuten klar spielbestimmend“, sagte SGB-Coach Sedat Gören, der Marius Strangl im Vergleich zum Sieg in Friedberg vor zwei Wochen für den fehlenden Dominik Rummel von Beginn an gebracht hatte. Strangl war es auch, der für den einzigen Treffer auf Seiten der Gäste sorgte und eine Hereingabe von Patrick Broschke nach etwas mehr als 20 Minuten zu verwerten wusste. Doch die Führung hielt nicht lange: Wenige Minuten später war die SGB in der Defensive zu passiv, Tolga Duran traf per Fernschuss unhaltbar für Keeper Tobias Wolf ins Eck und sorgte für den 1:1-Endstand. „Sie hätten am Anfang in Führung gehen können, aber wir hatten auch Chancen und von den Spielanteilen her waren wir im Vorteil“, analysierte Gören, dessen Offensive variabel auftrat.

Im zweiten Durchgang drückte seine Mannschaft dann noch etwas mehr, scheiterte aber mehrmals an Fabian Grutza oder spielte die Angriffe nicht konsequent genug aus. „Das 1:1 geht am Ende in Ordnung“, musste dann auch Gören zugeben, der noch gute Möglichkeiten wie einen Pfostentreffer von Kevin Hillmann in der Schlussviertelstunde sah. „Sicher hätten wir gerne gewonnen, aber wir schauen jetzt nach vorne“, ging der Blick bei Torschütze Strangl bereits in Richtung Kassel, der sich ebenfalls mit dem Remis zufriedengeben musste: „Wir waren in der ersten Halbzeit überlegen, gehen verdient in Führung und bekommen dann leider gleich danach das Gegentor. Insgesamt haben wir es nicht geschafft, uns genug zwingende Chancen herauszuspielen“, meinte der Offensivmann.

Damit steht die SGB zwar weiterhin auf Rang fünf in der Hessenliga, ist aber im Vergleich zum KSV Baunatal, der noch vorbeiziehen kann, im Nachteil. Waldgirmes liegt weiter fünf Zähler hinter den Barockstädtern, die kommenden Freitag mit dem Heimspiel gegen Hessen Kassel noch einmal ein Highlight vor der Brust haben.

Waldgirmes: Grutza; Lang, Schmidt, Strack, Golafra, Öztürk (88. Cinemre), Duran, Hartmann (80. Helm), Schneider (76. Geller), Siegel, Ciraci.

Barockstadt: Wolf – Pecks, Hillmann, Gröger, Fuß – Crljenec – Müller (64. Jordan), Schaaf, Pomnitz (88. Trägler), Strangl (80. Wolf) – Broschke.

Schiedsrichter: Sebastian Betz (Bad Soden)

Tore: 0:1 Marius Strangl (22.), 1:1 Tolga Duran (29.)

Zuschauer: 300.

Hauptsponsor der SGB
Exklusivsponsoren der SGB