Follow us:

Göbels Einwechslung bringt SGB auf die Siegerstraße

6. September 2020

Gelungener Hessenliga-Auftakt für die SG Barockstadt: Mit einem 2:0 (0:0)-Sieg beim FC Eddersheim startete das Team von Sedat Gören in die neue Saison und präsentierte sich in der Defensive stabil und vorne innerhalb weniger Minuten zweimal eiskalt. Ein goldenes Händchen hatte der Coach mit der Einwechslung von Tobias Göbel.

Eddersheim war zwar ohne den gesperrten Ex-Barockstädter Andre Fließ angetreten und auch Top-Torjäger Turgay Akbulut saß bis Mitte des zweiten Durchgangs auf der Bank, doch als dieser kam, sorgte die SGB kurz darauf mit einem Doppelschlag schon für die Vorentscheidung: Leon Pomnitz assistierte für Joker Tobias Göbel, der gerade fünf Minuten auf dem Feld stand, zwei Minuten später hielt Kevin Hillmann einfach mal kompromisslos aus 20 Metern drauf und die Kugel schlug im langen Eck ein, wieder hatte Pomnitz zuvor seine Füße im Spiel.

„Er sollte in den Strafraum gehen und den direkten Kontakt zu den Gegenspielern suchen, weil sie robust waren und Tobi auch eine gewisse Robustheit mitbringt“, freute sich Sedat Gören darüber, dass der Plan mit der Einwechslung Göbels voll aufging: Der Joker blieb bei seinem Treffer ruhig, nahm die Kugel mit dem ersten Kontakt gut an und schloss stark ab. „Wir haben es in allen Bereichen heute gut gemacht, hätten schon in der ersten Halbzeit führen können und haben wenig zugelassen“, sah Gören seine Mannschaft klar spielbestimmend gegen einen keineswegs schwachen FCE. Dominik Rummel hatte in Durchgang eins die dicksten Gelegenheiten und hätte die Gäste in Front köpfen können, auch Tolga Duran versuchte es das eine oder andere Mal.

Doch nach dem torlosen Spielstand zur Pause machte die SGB da weiter, wo sie aufgehört hatte, und traf nun auch das Tor. Hinten musste Tobias Wolf einmal eingreifen, blieb aber lange stehen und hielt den verdienten Sieg fest. „Dieses Ausrufezeichen wollten wir setzen. Im Endeffekt hatten wir die klarere Spielanlage und die gefährlicheren Chancen und auch defensiv waren wir bockstark“, freute sich auch Torschütze Kevin Hillmann über den Dreier und natürlich seinen Treffer, den er mit dem schwachen rechten Fuß machte. „Das passiert auch nicht so oft“, lachte der 27-Jährige.

Die Barockstadt, die von lautstarken Fans unterstützt wurde und es wie schon im Pokal gegen Neuhof mit einer Dreierkette probierte, zeigte damit, dass mit ihr in dieser Saison definitiv zu rechnen und auch eine Serie zum Start wie vergangene Saison möglich ist.

FC Eddersheim: Zeaiter; Schmitt, Lang, Dechert, Rottenau, Scholl (55. Akbulut), Finger, Wade, Amoah Kwafo, Krause, Henrich.

SG Barockstadt: Wolf – Sonnenberger, Gröger, Hillmann – Schaaf, Vogel (62. Göbel) – Müller, Pomnitz, Duran (88. Breunung), Trägler (82. Cakmak) – Rummel.

Schiedsrichter: Tim Waldinger (Rauschenberg)

Tore: 0:1 Tobias Göbel (67.), 0:2 Kevin Hillmann (69.)

Zuschauer: 250.

Hauptsponsor der SGB
Exklusivsponsoren der SGB