Follow us:

Fünferpacker Velic führt Reserve zum Sieg

25. November 2018

Kantersieg für die SG Barockstadt Fulda-Lehnerz II in der Fußball-Verbandsliga: Das Team von Marco Lohsse bezwang Aufsteiger Eintracht Baunatal mit 7:0 (1:0). Der gefeierte Held nach 90 Minuten hieß Branimir Velic, der mit seinem Fünferpack wesentlichen Anteil am Sieg der Barockstadt hatte.

„Wir haben letzte Woche unglücklich verloren, umso wichtiger war es heute, das Spiel so hoch gewonnen zu haben. Für Branimir freut es mich persönlich sehr, dass er sich belohnen konnte“, resümierte Barockstadts Coach Marco Lohsse zufrieden nach dem Spiel. Der Mann der Partie, Branimir Velic, zeigte sich ebenfalls überglücklich und sprach von einem „Sieg für das Selbstvertrauen.“

Der Sturmtank lieferte im zweiten Durchgang eine echte Show ab: Erst nutzte der Kroate einen kapitalen Bock von Baunatals Keeper Maurice Kraft aus (49.), nur zwei Minuten später war es wieder Velic, der eine Flanke von Zenuni sehenswert per Fallrückzieher verwertete. Baunatal wirkte geschockt und die Barockstadt spielte immer weiter mutig nach vorne. Nach einer Ecke von Friedrich stieg Lukas Hildenbrand am höchsten und köpfte zum 4:0 ein (58.). In der 72. Minute stand Barockstadt-Keeper Kenan Mujezinovic im Mittelpunkt: Bei einem Elfmeter von Baunatals Innenverteidiger Christian Krug machte sich der Schlussmann ganz lang und parierte überragend. Danach spielte nur noch die Barockstadt: Zenuni flankte ins Zentrum und Velic stocherte den Ball über die Linie (78.). Dem Kroaten gelang am Sonntag wirklich alles. Der Vorlagengeber Zenuni machte eine ähnlich starke Partie: Auch das 6:0 von Florian Münkel (81.) und den fünften Treffer von Velic (87.) legte der Albaner auf.

Dabei deutete in der ersten Hälfte überhaupt nichts auf das Baunataler Debakel hin: Die Barockstadt-Reserve hatte zu Beginn zwar mehr Spielanteile und konnte auch gleich einige Male gefährlich vor dem Tor der Nordhessen auftauchen. In der dritten Minute steckte Dennis Nuspahic sehenswert auf Ronaldo Zenuni durch, der jedoch am Baunataler Keeper scheiterte. In der Folge war die SGB weiterhin spielbestimmend, doch hochkarätige Torchancen blieben aus. Baunatal verteidigte aber diszipliniert, lauerte auf Konter und wurde auch ums ein oder andere Mal vorne gefährlich. Barockstadt-Keeper Kenan Mujezinovic war jedoch auf dem Posten (19., 28.). Die Barockstadt zeigte sich von den Chancen der Nordhessen unbeeindruckt und in der 43. Minute konnten sich die Mannen von Trainer Marco Lohsse belohnen: Lukas Friedrich trat einen Freistoß aus halbrechter Position scharf in die Mitte und aus dem Getümmel heraus traf Branimir Velic sehenswert per Hacke zum 1:0.

Barockstadt II: Mujezinovic; Heil, Balzer (50. Hildenbrand), Weldetnsae (67. Vilmar) – Hohmann, Friedrich – Sternstein, Nuspahic (67. Wolf), Zenuni – Münkel, Velic.

Eintr. Baunatal: Kraft; Stollmaier, Katluhn, Krug, Leck – Osman (65. Richter), Bürger, T. Kraus, J. Kraus – Reith (67. Rehbein), Löbel.

Schiedsrichter: Carlo Faulhaber (Bad Homburg)

Tore: 1:0 Branimir Velic (42.), 2:0 Branimir Velic (49.), 3:0 Branimir Velic (52.), 4:0 Lukas Hildenbrand (58.), 5:0 Branimir Velic (78.), 6:0 Florian Münkel (81.), 7:0 Branimir Velic (87.)

Zuschauer: 100.

Verschossener Foulelfmeter: Christian Krug (Baunatal, 72.) – Kenan Mujezinovic hält

 

Hauptsponsor der SGB
Exklusivsponsoren der SGB